• St. Nikolai Schützengilde

    St. Nikolai Schützengilde

    Herzlich willkommen und "Gut Schuss!"

Die Unterhebelrepertierer (UHR)

Der Unterhebelrepetierer ( UHR ) wird durch eine Vor- und Rückwärtsbewegung des
Ladehebels durchgeladen.
Erster serienmäßig hergestellter UHR war der 1837 von Colt hergestellter „Paterson Ring
Lever“. Die mit Schwarzpulver geladenen Waffen konnten sich nicht durchsetzen.
Erst die von Henry entwickelte .44 „Henry-Patrone“ mit Hülse zur Aufnahme des Pulvers und
das daraus entwickelte Henry-Gewehr wurde vom Markt angenommen.
Die Nordstaaten setzten diese Waffe im Amerikanischen Bürgerkrieg ein. Die Südstaaten-
Soldaten bezeichneten das „als verdammtes Yankee-Gewehr, das am Sonntag geladen wurde
und die ganze Woche schießt“ Ein anderes Unterhebel-Gewehr war die von Spencer gebaute
„Spencer Repeating Rifle“ mit Röhrenmagazin im Kolben.
Der eigentliche Durchbruch gelang Winchester in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit
Konstrukteuren wie Henry, King und Browning. Die den als Winchester-Gewehr bekannt
gewordenen Unterhebelrepetierer entwickelten.
Insgesamt wurden über 7 Millionen Winchester „Lever Action“ in diversen Kalibern
hergestellt, bekannt auch durch die „Western-Filme“. Hersteller von Revolvern übernahmen
später die Patronenmunition, was erlaubte für Gewehr und Revolver die gleiche Munition zu
verwenden.
Der wesentliche Vorteil des Unterhebelrepetierers liegt darin, dass er ohne losgelassen zu
werden nachgeladen werden kann. Dies ist zu Pferd besonders wichtig. Auch beim
Stehendschießen muss die Waffe nicht von der Schulter genommen werden, was die
Feuergeschwindigkeit wesentlich erhöht. Dadurch waren die Unterhebelrepetierer zusammen
mit den Vorderschaftrepetierern die Gewehre mit der schnellsten Feuerfolge.
Heute bieten noch Firmen wie die Marlin Firearms Company (Heute Remington Arms) und
Sturm, Ruger & Co. solche traditionellen Repetierer eigener Entwicklung an. Auch In Italien
und anderenLändern werden noch heute Nachbauten der bekanntesten Winchester-Gewehre
hergestellt.

Logo

Kontakt

St. Nikolai Schützengilde von 1583 e.V.
Kluesrieser Weg 50
24939 Flensburg
Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0461 47865 (Während der Öffnungszeiten)